Studienkredit: Kredit für Studenten, Studienkredit statt Abbruch | IFINAG.COM

Mit einem Studienkredit können Studierende ihre Lebenshaltungskosten finanzieren. Den Kredit zahlen sie in der Regel nach dem Studium über einen längeren. Studienkredit statt Abbruch …
Welche studentenkredite gibt es?
 
 
Studienkredite – Anbieterübersicht
AnbieterAuszahlungsbetragBeginn Rückzahlung
Bund100€, 200€ oder 300€ mtl.4 Jahre nach erster Auszahlung
KfW100€ bis 650€mtl6 – 23 Monate nach Auszahlung tilgungsfrei
Deutsche BildungBis 25.000€Nach Jobeinstieg
auxmoneyNettokreditbetrag von 1.000€ bis 50.000€Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten
Mit einem Studienkredit kannst Du Deine alltäglichen Ausgaben während des Studiums finanzieren. Den Kredit zahlst Du in der Regel nach dem Studium über einen längeren Zeitraum zurück. Studienkredite gibt es bei vielen Kreditanbietern, die meisten Studenten landen aber bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).
 
 
Wenn Sie während Ihres Studiums oder Ihrer Promotion für Ihren Lebensunterhalt aufkommen müssen, können Sie von der KfW einen Kredit von bis zu EUR 650,00 monatlich erhalten. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der KfW-Studienkredit bis zum 30.9.2022 zinslos gewährt.
Grundsätzlich kann jeder Student einen Studienkredit aufnehmen. Die Kreditinstitute haben dabei meist folgende Voraussetzungen: Bonität (außer KfW), eine bestimmte Altersgrenze und ggfs. die deutsche Staatsbürgerschaft (außer KfW).
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Das Höchstalter beträgt bei den meisten Instituten 30 Jahre. Bei der KfW dürfen Sie allerdings sogar 44 Jahre alt sein. Außerdem vergeben staatliche Förderbanken Studienkredite meist nur an Studenten, die an einer staatlichen Universität oder Fachhochschule studieren.